Einleitung

Mit der Zeiterfassung kontrollieren Sie einfach, komfortabel und schnell die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter. Sowohl Ihre Servicemitarbeiter als auch die Köche, Küchen-Mitarbeiter und Reinigungskräfte können sich über diverse Möglichkeiten im System an-, ab- oder zur Pause melden, ganz flexibel wählbar über einen vierstelligen Schlüssel (PIN), eine individuell erstellte Karte mit einem aufgedrucktem QR-Code oder einer Kunststoffkarte mit integriertem RFID Chip. Es besteht auch die Möglichkeit, über die gewählte Identifizierung Rabatte für den Verzehr von Speisen und Getränken zu vergeben.

Eine Auswertung der Arbeitszeiten ist einfach und schnell möglich. Sie können jederzeit sehen, welcher Mitarbeiter zurzeit im Dienst ist, wer eine Pause macht, wie viele Krankschreibungen vorliegen und wer wann Urlaub plant. Die geleisteten Arbeitsstunden können Sie auf Wunsch auch als Excel- bzw. im PDF-Format direkt an die Lohnbuchhaltung exportieren. Zusätzlich ist die Anbindung an eine Dienstplan-Software wie Dejoris, EasyPep, gastromatic oder E2N mit gastronovi möglich. Näheres wird Ihnen in den jeweiligen Schnittstellen beschrieben.

Um mit der Nutzung der Zeiterfassung beginnen zu können, müssen Sie vorab Ihre Mitarbeiter anlegen. Diese können Sie optional in Gruppen unterteilen und mit zusätzlichen Informationen wie Geburtstagen versehen. Des Weiteren bestimmen Sie, wie Ihre Mitarbeiter sich in der Zeiterfassung anmelden sollen.

Jeder Mitarbeiter kann sich in der Zeiterfassung anmelden und so seine Arbeitszeiten als auch Pausen erfassen. In der späteren Auswertung können Exporte gezogen werden, welche dann für die weiterführende Lohnbuchhaltung genutzt werden können.