Nutzung

Alle Funktionen zu Newslettererstellung und Versand stehen Ihnen im back Office zur Verfügung. Hier können Sie auf einen Blick alle Newsletter einsehen.

Ein Newsletter teilt sich immer in folgende Teile auf:

  • Newsletter (der Newsletter mit den Versandinformationen)
  • Inhalte (der generelle Inhalt eines Newsletters)
  • Inhaltselement (Bausteine zur einfachen Anlage eines Inhalts)

Um einen Newsletter versenden zu können, müssen Sie diesen vorab anlegen und die grundlegenden Einstellungen bestimmen.

Jeder Newsletter kann nachträglich geändert und angepasst werden.

Für den fertig erstellten Newsletter wird ein Empfängerkreis definiert. Entscheiden Sie, ob Sie an einen ausgewählten Kreis versenden oder all Ihre Kunden ansprechen möchten.

Dynamische Kundengruppen helfen Ihnen, Ihre Gäste nach unterschiedlichen Vorgaben, z.B. Geburtstagen oder bestimmten Vorlieben, zu clustern. Nutzen Sie z.B. eine Warengruppe als Kriterium für eine Kundengruppe und jeder Gast, der etwas aus dieser Warengruppe verzehrt, wird der Kundengruppe automatisch hinzugefügt.

Ein bereits angelegter oder auch bearbeiteter Newsletter muss mit Inhalten befüllt werden.

Sie haben die Möglichkeit, vorgefertigte Inhaltselemente zu nutzen, um Ihren Newsletter einfach und individuell zu gestalten.

Bei einem statischen Inhalt können Sie freie Texte hinzufügen. Bitte beachten Sie, dass bei kopierten Texten die Formatierung nicht mit übernommen wird. Alternativ können Sie den Richtext aktivieren. Dies ermöglicht Ihnen die Textboxen erweitert zu formatieren.

Um einen erstellten Inhalt anzupassen, können Sie diesen nachträglich bearbeiten.

Um den erstellen Newsletter zu prüfen, können Sie sich eine Vorschau anzeigen lassen.

Damit Sie den gesamten Aufbau eines Newsletters prüfen können, haben Sie die Möglichkeit, einen Testversand zu veranlassen.

Wenn die finale Prüfung des Newsletters sowie die Definition der Empfängergruppen erfolgt ist, können Sie den Newsletter versenden.

Bitte beachten Sie, dass alle zum herunterladen bereitgestellten Dateien (z.B. Bilder) auf öffentlich gestellt werden müssen, andernfalls sind die Inhalte nur 2 Tage verfügbar.

Bitte beachten Sie, dass Sie eine E-Mail Adresse bei den Unternehmenseinstellungen eingestellt werden muss, um den Newsletter zu versenden.

Die Besucher Ihrer Website können sich direkt online für Ihren Newsletter eintragen.

Wenn Sie Ihre Kundengruppen öffentlich zur Auswahl stellen, können Ihre Kunden sich bewusst einer Gruppe zuordnen. Diese freiwillige Zuarbeit kann Sie bei der gezielten Ansprache Ihrer Kunden einfach und schnell unterstützen.

Sie können den Versand des Newsletters über die Kundengruppen steuern. Sollte dennoch ein Kunde innerhalb einer Kundengruppe den Newsletter nicht empfangen wollen, können Sie diesen in der Kundekartei für den Versand deaktivieren.

Wiederkehrende Newsletter können Sie so einstellen, dass diese immer zu einem bestimmten Zeitpunkt versendet werden. So sparen Sie sich Zeit und Ihre Gäste werden regelmäßig informiert.

Sind bei Ihnen weitere Sprachen aktiviert, können Sie Ihre Newsletter und die darin enthaltenen Inhaltselemente übersetzen, um auch Ihre fremdsprachigen Kunden mit Neuigkeiten zu versorgen.

Über das Länderkennzeichen wird in der gastronovi Office Kundenkartei eine Sprachzuordnung pro Kunde erkannt und die Kommunikation - soweit möglich - in der eingestellten Landessprache vorgenommen: Sprachen hinzufügen und Kunden verwalten.

Sie können sich sowohl die Liste der erstellten Newsletter als auch die Übersicht der jeweils angelegten Inhaltselemente drucken bzw. exportieren. Auch die Auswahl einzelner Elemente ist möglich.

Ein Newsletter, der nicht mehr benötigt wird, kann gelöscht werden.

Als Auswertung steht Ihnen die Übersicht in der Kundenkartei zur Verfügung. Hier können Sie sehen, welcher Kunde wann einen Newsletter erhalten hat.

Hilfreich?

Ja Nein