In der Tischreservierung

In der Reservierungsansicht können Sie alle Reservierungen verwalten und haben die Auslastung des Tages direkt im Blick.

Um schnell und auf einen Blick die Auslastung und die Aufteilung der eingehenden Reservierungen zu erkennen, gibt es im oberen Bereich der Tischreservierung eine Anzeige, die Ihnen dabei behilflich sein kann.

Das System leitet Sie komplett durch die Annahme einer Reservierung. Die Abfragen können durch die Konfiguration im back Office an Ihren Betrieb angepasst werden.

Eine wiederkehrende Reservierung kann z.B. ein Stammtisch sein, der jeden ersten Dienstag im Monat kommt. Sie können also eine Reservierung anlegen und diese dann wiederkehrend für einen bestimmten Zeitraum einstellen.

Wenn Sie möchten, können Sie bei der Reservierungsannahme eine automatische Tischzuordnung machen. Hier wird dann je nach Anzahl der Personen und nach Verfügbarkeit der freien Plätze ein Tisch zugewiesen.

Nach dem Sie das Datum, die Uhrzeit und die Personenanzahl festgelegt haben, können Sie direkt prüfen ob der gewünschte Tisch frei ist.

Sie haben die Möglichkeit, direkt bei der Annahme einer Reservierung einen Tisch zu vergeben. Alternativ können Sie dies erst im Nachhinein vornehmen.

Sie können nachträglich zu einer bereits platzierten Reservierung noch einen weiteren Tisch hinzufügen.

Wenn Sie eine neue Reservierung platzieren oder sich generell einen Überblick über die Auslastung verschaffen wollen, können Sie sich über den Tischplan und den unterschiedlichen Farben einen guten Überblick verschaffen.

Auch im Nachhinein können noch Änderungen vorgenommen bzw. Ergänzungen zu einer bereits erfassten Reservierung hinzugefügt werden.

Sie haben die Möglichkeit eine Reservierung vorläufig anzunehmen und diese dann nachträglich zu bestätigen. Der Gast erhält per E-Mail eine Infomation über den geänderten Status.

Wenn eine Reservierung rückgängig gemacht werden soll, z.B. wenn der Gast absagt, kann dieses jederzeit erfolgen. Die Stornierung wird im System festgehalten und, sollte eine E-Mail Adresse hinterlegt sein, der Gast infomiert.

Die Anzeige der reservierten und freien Tische können Sie in verschiedenen Ansichten überblicken.

Bei der Suche nach Reservierungen stehen Ihnen unterschiedliche Funktionen zur Verfügung. Bei der übergreifenden Suche kann sich die Anzeige des Suchergebnisses aufgrund der großen Datenmenge etwas verzögern. Nutzen Sie die Suche über die Auswahllisten, um die Suche möglichst schnell und übersichtlich zu gestalten.

Sollten Ihre Gäste länger als die eingestellte oder vorher definierte Vorlaufzeit sitzen bleiben, können Sie die Zeit verlängern. So bleibt der Tisch weiterhin für die Auslastung belegt.

Sollte ein Gast die Reservierungsmail nicht erhalten haben oder neu anfordern, können Sie diese erneut versenden.

Wenn eine Reservierung fehlerhaft eingetragen wurde, kann diese gelöscht werden. Wichtig hierbei ist, dass der Gast keine Information über die Löschung erhält. Im Vergleich zu einer Stornierung wird diese auch nicht in der Kundenkartei erfasst.

Für Ihren Überblick können Sie sich eine Liste mit allen Reservierungen drucken und zusätzlich Aufsteller erstellen.

Das Modul Tischreservierung kann auch seperat ohne die Kasse genutzt werden. Hier weicht die Anwendung und Verwaltung etwas ab.

Um die Auslastung korrekt zu verwalten, platzieren Sie spontan eintreffende Gäste als Walk-in.

Bei Ihren reservierten Tischen nehmen Sie eine Kennzeichnung vor, ob die Gäste eingetroffen sind - Show, oder ob Sie nicht erschienen sind - No-Show. Dadurch ergeben sich statistisch wertvolle Daten und Kennzahlen.

Wenn die Gäste ihren Platz verlassen haben, markieren Sie den Vorgang als Walk-out, damit der Tisch erneut dem verfügbaren Reservierungskontingent zugeschrieben wird.

Hilfreich?

Ja Nein