Lieferantenartikel

Für alle angelegten Lieferanten können Lieferantenartikel hinterlegt werden. Bei der Anlage werden alle nötigen Informationen wie z.B. Menge und Einheit abgefragt, sodass diese als Zutat für den Einkauf verknüpft werden können.

Sie können einzelne Artikel manuell anlegen und einem Lieferanten zuweisen.

Wenn Sie gleich mehrere Lieferantenartikel anlegen möchten, können Sie diese am besten importieren.

Folgende Tabelle dient Ihnen als Beispiel und können Sie als Vorlage Ihren Lieferanten zur Verfügung stellen:

PLU (Artikelnummer) Titel Menge Einheit Gebindemenge Gebindeeinheit Preis Währung MwSt. Satz
12345 Pils 50 Liter 1 Fass 86,9 Euro 19%

Ein Lieferantenartikel kann jederzeit bzgl. seiner Eigenschaft bearbeitet und verändert werden.

Änderungen hinsichtlich Menge oder Einheit sind einige der möglichen Einstellungen bei Lieferantenartikel.

Um schnell einen Lieferantenartikel zu finden, kann direkt gesucht werden oder über einen Filter Suchkriterien gesetzt werden.

Ein Lieferantenartikel kann nur gelöscht werden, wenn dieser noch nie bestellt worden ist. Alternativ kann ein Lieferantenartikel auch deaktiviert werden, dann steht dieser nicht mehr für einen Einkauf zur Verfügung.

Um einen Einkauf durchführen zu können, muss aus einem Lieferantenartikel vorab eine Zutat generiert werden.

Alternativ können Sie dem Lieferantenartikel eine bereits erstellte Zutat zuordnen.

Ohne eine verknüpfte Zutat kann kein Einkauf zu diesem Artikel ausgelöst werden.

Vermeiden Sie es Zutaten doppelt anzulegen, dies kann zu Fehlern beim Einkaufen führen.

Für den Einkauf eines Lieferantenartikels wird ein Preis benötigt. Die Preise werden in Form von Angeboten angelegt und verwaltet.

Alle Lieferantenartikel können, auch nach Lieferant sortiert, exportiert werden.

Wenn Sie nicht schon bei der Anlage eines Lieferantenartikels einen Preis festgelegt haben oder Sie einen abweichenden z.B. saisonalen Preis hinzufügen möchten, können Sie manuell Angebote anlegen.

Sollten Sie ein Angebot nicht mehr benötigen oder dies verfallen, können Sie diese entfernen.

Wenn Sie bei einem Lieferantenartikel mehrere Angebote haben, können Sie definieren, wie diese beim Einkaufen berücksichtigt werden sollen. Dies geschieht über die Aktualisierungsart der Zutat.

Lediglich bei der Einstellungsoption Preis der Zutat können Sie einen abweichenden Preis direkt in der Zutat eingeben. Bei allen anderen Aktualisierungsarten wird der Preis des Lieferantenartikels gezogen.

Hilfreich?

Ja Nein