SumUp - Manuelle Eingabe bei offen gebliebenem Vorgang

Frage/Problem:

Ein Vorgang wurde erfolgreich an das SumUp-Lesegerät übermittelt, die Rechnungsnummer ist erstellt, jedoch bleibt der Vorgang weiterhin offen in der Kasse sichtbar und es kann kein Rechnungsdruck ausgelöst werden. Wie geh ich nun weiter vor?

Antwort/Lösung:

Durch die erfolgreiche Übertragung an das SumUp-Lesegerät ist die Zahlung durchgeführt und soll nicht erneut an SumUp übertragen werden. Die Lösung ist nun, den Vorgang in der Kasse manuell abzuschließen. Dazu wählen Sie im Kassiervorgang die Zahlungsart Allgemeine Kartenzahlung aus und notieren für die Steuerberatung zusätzlich im Tages-Z-Bericht, dass die Zahlung ursprünglich per SumUp abgeschlossen wurde.

Die Zahlungsart Allgemeine Kartenzahlung kann im back Office hinzugefügt und aktiviert werden. (Bitte einmal die Anwendung nach der Aktivierung neu starten.)

Zudem empfehlen wir beiden Zahlungsarten, also SumUp und der Allgemeinen Kartenzahlung, das selbe Buchhaltungskonto zuzuweisen. Idealerweise halten Sie vorher Rücksprache mit Ihrer Steuerberatung, damit es zu keinen Missverständnissen in der anschließenden Auswertung kommt.

Quick-Info (tl;dr)

  • (falls nich nicht aktiv, Allg. Kartenzahlung im BO aktivieren)
  • (SumUp und Allg. Kartenzahlung das selbe Buchhaltungskonto zuweisen; Rücksprache mit Steuerberatung)
  • (Anwendung neu starten, falls Änderungen vorgenommen)
  • offenen Vorgang erneut abkassieren mit der Zahlungsart Allgemeine Kartenzahlung
  • Verweis im Tages-Z-Bericht für die Steuerberatung einfügen

Hilfreich?

Ja Nein
Das Supportportal erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Änderungen bleiben ohne Vorankündigung jederzeit vorbehalten.
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Supportportal die Sprachform des generischen Maskulinums angewandt. Es wird an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass die ausschließliche Verwendung der männlichen Form geschlechtsunabhängig verstanden werden soll.