Doppelte Kundennummern in einer Zentral-Filial-Struktur

Frage/Problem

Bei einem Kunden wurden doppelt vergebene Kundennummern in einer Zentrale festgestellt. Gibt es eine Möglichkeit, die Kunden mit doppelten Nummern per Automatismus neu zuzuordnen? Was muss man beachten, wenn man nachträglich erstellte Filialen zusammenführt und die Kunden zentralisiert?

Antwort/Lösung

Die Kunden mit doppelten Kundennummern müssen manuell bearbeitet werden und es gibt keine Logik dafür im System, die so einen Fall behandelt. Wird von Anfang an mit einer Zentral-Filial-Struktur gearbeitet, werden die Kundennummern filialübergreifend vergeben. Da es sich hier um einen Sonderfall handelt, indem eigenständige Filialen nachträglich einer Zentrale zugeordnet wurden, war dies nicht der Fall und so kam es zu den Doppelbelegungen. Sollte es sich um so einen Sonderfall handeln, empfiehlt es sich mit Export- und Import-Funktion zu arbeiten, statt die Kundenkarteien automatisch zusammenzuführen.

Quick-Info (tl;dr)

  • Sonderfall: eigenständige Filialen wurden nachträglich zusammengeführt (nur durch uns möglich)
  • bei der Zentralisierung der Kunden kam es dadurch zu Doppelbelegungen von Kundennummern
  • kein automatisches Reperatur-Script vorhanden (aktuell)
  • händische Korrektur nötig
  • zur Vermeidung Export- & Import-Funktion nutzen

Hilfreich?

Ja Nein
Änderungen der Software und Spezifikationen bleiben ohne Vorankündigung jederzeit vorbehalten.