Stornieren und Retten

Fehlbuchungen oder nachträgliche Änderungen einer Bestellung durch den Gast sind keine Seltenheit. Diese können sowohl dann korrigiert werden, wenn der Tisch bzw. der Vorgang noch geöffnet ist als auch erst im Nachgang, wenn der Tisch oder Vorgang bereits abgeschlossen wurde.

Um alle Positionen eines Tisches nach der Bestellung zu entfernen, muss dieser komplett storniert werden. Bei einer Stornierung ist die Angabe eines Grundes erforderlich. Dies dient dazu, in späteren Auswertungen einen Überblick über die Stornierungen zu erhalten.

Ebenso besteht natürlich die Möglichkeit, nur einzelne Postionen von einem Vorgang bzw. einem Tisch zu stornieren. Auch hier ist die Angabe eines Grundes notwendig.

Haben Ihre Gäste in Teilbeträgen bezahlt, können Sie diese Zahlungen bei Bedarf stornieren, um zum Beispiel die Zahlungsart oder den Betrag nachträglich anzupassen.

Um Funktionen, z.B. das Stornieren, für andere Kellner ausführen zu können, müssen Sie Zugriff auf deren Tische und Vorgänge haben. Über die Verwalten-Funktion können Sie aktiv auf andere Tische zugreifen und dort Änderungen vornehmen. Diese werden nachvollziehbar im System erfasst.

Falls eine Rechnung versehentlich auf eine falsche Zahlart abgeschlossen wurde, kann diese im Nachgang geändert werden.

Nutzen Sie ein angeschlossenes Kartenterminal, werden Zahlungsinformationen direkt aus gastronovi an das Terminal übertragen. Je nach Kartenart ist es daher unter Umständen notwendig, den Verkauf zu retten und die erfolgte Zahlung zu stornieren (nicht die Verkaufspositionen, sondern die Zahlung, die Ihnen als Teilzahlung dargestellt wird und als solche stornierbar ist!), bevor eine erfolgreiche Änderung der Zahlungsart erfolgen kann.

Wenn ein Vorgang bzw. Tisch komplett abgeschlossen und die Rechnung bereits erfolgt ist, kann man nachträgliche Änderungen nur über die Retten-Funktion vornehmen. Das heißt, der gesamte Verkauf wird noch einmal wieder hervorgeholt. Anschließend können Anpassungen (z.B. Stornierungen) gemacht und der Vorgang erneut geschlossen werden.

Sobald eine Schicht beendet ist, können keine Anpassungen mehr vorgenommen werden. Sie haben jedoch die Möglichkeit die Schicht zu retten, also wiederherzustellen, um anschließend Änderungen an den Verkäufen vorzunehmen. Sie können dann z.B. einen Verkauf retten und dort eine Stornierung vornehmen.

Die Super-PIN ist eine Funktion, mit der Sie durch eine PIN-Eingabe alle Rechte in der Kasse aktivieren können. Dadurch muss sich der Schichtleiter nicht immer mit einer Schicht im System anmelden, um z.B. einen Storno durchzuführen.

Hilfreich?

Ja Nein