Unkenntlichmachung / Anonymisierung von Nicht-Gästen

Unkenntlichmachung / Anonymisierung von Nicht-Gästen

Um die persönlichen Daten der Nicht-Gäste unkenntlich zu machen / zu anonymisieren, müssen Sie Daten aus der Kundenkartei und aus den Reservierungen bearbeiten. (Für die Bearbeitung der Daten benötigen Sie die passenden Rechte. Sie sollten sich also als Manager im back Office anmelden.)

1. Identifizierung von Nicht-Gästen (Kundenkartei)

Der Hauptanteil der unkenntlich zu machenden Daten liegt in der Kundenkartei. Folgen Sie der nachfolgenden Schritt-für-Schritt Anleitung, um die Daten unkenntlich zu machen.

2. Unkenntlichmachung der Daten (Kundenkartei)

Verweilen Sie in der gefilterten Ansicht aus Schritt 1. Nachdem Sie die Kunden überprüft haben, können Sie die Daten unkenntlich machen.

3. Entfernung der Daten (Reservierungen)

Die Reservierungen können ggf. personenbezogene Daten enthalten. Da eine Reservierung immer mit einem Eintrag in der Kundenkartei verknüpft ist, werden die meisten Daten durch die Unkenntlichmachung des Kundenkartei-Eintrags anonymisiert. Wenn Sie Zusatzfelder definiert haben, können diese jedoch ggf. personenbezogene Daten enthalten. Diese müssen sie manuell entfernen.

4. Abschluss

Nachdem Sie die Schritte für alle relevanten Kunden durchgeführt haben, sollte die Unkenntlichmachung der Nicht-Gast-Daten nun abgeschlossen sein.

Hilfreich?

Ja Nein
Die Informationen sind allgemeiner Art und stellen keine Rechtsberatung dar. Das Supportportal erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Änderungen bleiben ohne Vorankündigung jederzeit vorbehalten. Es wird an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass die ausschließliche Verwendung der männlichen Form geschlechtsunabhängig verstanden werden soll.
|##}